Fisch und Wassertechnik


Direkt zum Seiteninhalt

CO2 Sensor

CO2-100: CO2-Überschuss und CO2-Mangel vermeiden

Ein wichtiger Sensor zur Vermeidung der Azidose und der Alkalose. Er spricht schnell und zuverlässig an und ist extrem wartungsarm.

SMART! " Bestellen Sie ein Kombi Instrument bestehend aus dem CO2-Sensor + unserem Sauerstoffsensor und überwachen Sie CO2 und Sauerstoff zusammen. Dies hilft Ihnen Kiemenprobleme zu vermeiden und sogar umzukehren. In Abhängigkeit vom Sauerstoffgehalt (O2) kann zu viel oder zu wenig Kohlendioxid (CO2) Probleme für die Kiemen der Fische bereiten. Haben Sie wenig O2, dann braucht man viel CO2. Wenn Sie wenig CO2 haben, müssen Sie viel O2 haben. Sie können Wertekombinationen festlegen und Alarme für jede Kombination."

-Datenblatt:

Auflösung:

optional: 0 - 40 mg/l oder 0 - 100 mg/l

Messprinzip:

Feststoffsensor (kein Severinghaus)

Messbereich:

Je nach Type 0 - 40 mg oder 0 - 100 mg

Geschwindigkeit:

5 Minuten bei Anströmung

Anschluss:

Nur an unsere eigene Basisstation Base 1

3 Leitungen:

GND, 9V - 32V DC, SigOut 0 - 5V

Wartung:

Nicht erforderlich! Membranwechsel bei starker Verschmutzung

Alle Ausführungen:

vergossener Sensor Schutzklasse IP67

Temperaturbereich:

0 - 45 Grad Celsius

Kalibrieren:

Eine Kalibrierung ist normalerweise nicht erforderlich. Sollte sie doch einmal notwenig werden, dann rührt man das mitgelieferte Pulver in 1 Liter dest. Wasser ein. Dabei ist darauf zu achten, dass das dest. Wasser frei von CO2 ist.

CO2 Sensor

Home | Anwendungen | Gas Analyser | Optischer O2-Sensor | Basisstation | Saturometer | Daten loggen | CO2 Sensor | CO2 Inline-Messung | Alle Gase regeln | Messstationen | Gasblasen Ursachen | Kontakt | Impressum | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü